Das Feuermantra

Das von mir so bezeichnete Gedicht Feuermantra ist eine Übersetzung von Sri Chinmoys eigener englischer Übersetzung seines bengalischen Liedes "Ami jabo", welches auf fast jedem Konzert von Sri Chinmoy selbst gesungen wird. In einzigartiger Weise verkörpert es das Feuer spirituellen Strebens zum Höchsten. Das Feuermantra gliedert sich in fünf Abschnitte: Versprechen, Bekenntnis, Befreiung, Erkenntnis und Transformation. Diese Übersetzung orientiert sich im Besonderen am   Rhythmus des englischen Originals, so daß sich die mantrische Wirkung auch auf Deutsch voll entfalten kann. Insbesondere laut gesprochen, kann man sich seiner ungeheuren innewohnenden Kraft nur schwerlich entziehen. Durch einzigartige rhythmische Nuancen, die es zu erspüren gilt, offenbart sich tief im Herzen des Suchers, Silbe für Silbe, tanzenden feurigen Flammen gleich, die reinigende Feuerkraft Gottes. Übersetzung, Betitelung und Satz: Dinesh, Oktober 2006
Das Feuermantra
Ich werd' reingehn, ich werd' reingehn, ich werd' reingehn In meines Herzns Stadtburgenstätte. Ich bin ein Anbeter des Feuergotts; Ich bin ein Liebhaber des Feuergotts. Ich bin heute erblüht Zu der feurigen Flammen Lied. Die Knechtschaft der Besitzesgier, Die eiserne Macht dunkler Bindung, Die Marter des Elends, Die Pein meiner geplatzten Träume Sind im Nu jetzt endlich verschwunden  weg in die Fremde, ganz fern, hinfort. Auf mei'm endlichen Schoß Unendlichkeit tut schwingen. Die immer berauschende und immer stärkende Flöte Sri Krischnas Ist der wahrhafte Ursprung meiner Lebensreise. Der Zerstörungstanz von dem großen Herrn Schiva Leitet ein zu neuer Erschaffung Die zügig umringt mein erdbündig Lebn. - Sri Chinmoy